Anlagensicherheit // Friedhelm Haumann

Bekanntgegebener Sachverständiger nach § 29b BImSchG

Leistungen des Sachverständigen nach § 29b BImSchG:

  • Begutachtung nach § 29a BImSchG von verfahrenstechnischen Anlagen und Lägern
  • Sicherheitstechnische Prüfung von Anlagen und Lägern anhand von Planungsunterlagen
  • Überprüfung des sicherheitstechnischen Zustandes von Anlagen und Lägern vor Ort
  • Durchführung von Vor-Ort-Besichtigungen nach § 16 StörfallV
  • Durchführung von Gefahrenanalysen mittels systemanalytischer Methoden (HAZOP / PAAG)
  • Prüfung der Zulässigkeit von Anlagen hinsichtlich störfallbedingter Freisetzungen im Rahmen von Flächenausweisungen / Festsetzungen zum Bebauungsplan gemäß § 50 BImSchG
  • Ermittlung von angemessenen Abständen gemäß Leitfaden KAS 18
  • Begutachtung / Prüfung von Sicherheitsberichten
  • Ermittlung und Bewertung der Auswirkungen von Betriebsstörungen und Störfällen
  • Betrachtung / Berechnung der Auswirkungen einer Freisetzung von toxischen Stoffen
  • Begutachtung / Prüfung von Explosionsschutzdokumenten und Explosionsschutzgutachten
  • Berechnung von Brand- und Explosionsschutzauswirkungen (Druckwelle, Flammenstrahlung, Schadensausmaß) und Festlegung notwendiger  Sicherheitsmaßnahmen
  • Ermittlung von Explosionsursachen
  • Prüfung sicherheitstechnischer Konzepte
  • Bewertung von Sicherheitsmanagementsystemen
  • Prüfung von Internen Alarm- und Gefahrenabwehrplänen
  • Prüfung von Flucht- und Rettungsplänen
  • Stellung externer Störfallbeauftragter

Kontakt

Friedhelm Haumann
Diplom-Ingenieur
T 0251 14156-23
F.Haumann@ucon-gmbh.de